News: Die Veranstaltungsreihe Energieeffizienz - die Erfolgsstory einer außergewöhnlichen Idee über nunmehr vier Jahre - 2019 im fünften Jahr - mit Erweiterung um Umweltthemen!


Mit der Veranstaltungsreihe Energieeffizienz setzt Kaberger neue Maßstäbe! Mit Abschluss der 21 Veranstaltungen im Jahr 2018 hat Kaberger seit 2015 pro Jahr 21 Veranstaltungen, also gesamt 84 Veranstaltungen realisiert. Damit ist eine Veranstaltungsreihe entstanden, die es so kein zweites Mal gibt. Die Veranstaltungsreihe wird aufgrund des großen Erfolgs und des insgesamt extrem wichtigen Themas im Jahr 2019 fortgeführt.

 

Neue Themen, wichtige Erkenntnisse, neue Möglichkeiten

 

Die Reihe wandert durch die sieben bayerischen Regierungsbezirke und hat mittlerweile eine breite Basis an Stammpublikum. Dazu kommen immer wieder viele neue Interessenten: Energiemanager, Energiebeauftragte und Mitarbeiter, die im Unternehmen für Energie, Energieeinsatz, Energiesparen zuständig sind. Sie erhalten in den Veranstaltungen hochklassige Informationen und gleichzeitig die Möglichkeit, sich mit den Experten und untereinander auszutauschen. Das gibt es in dieser Form nur in dieser Reihe.

 

Austausch neuer Erkenntnisse auf höchstem Niveau - umsetzbar in der betrieblichen Praxis

 

Energiebeauftragte müssen im Betriebsalltag knifflige Probleme lösen, und an sie werden hohe Ansprüche gestellt. Daher begrüßen sie den einmaligen Service, sich auf höchstem Niveau immer wieder sozusagen gegenseiteig upzudaten, sich von Top-Spezialisten erläutern zu lassen, was aktuell und wichtig ist und auf diese Weise auf dem Laufenden zu sein.

 

Die Veranstaltungsreihe zeigt den Stand der Technik, zeigt, was kommt, zeigt, was man wissen muss, und sie zeigt, wie man Probleme und Aufgaben anpacken kann. Alles ist darauf ausgerichtet, dass man die Informationen, Kenntnisse und Anregungen aus den Veranstaltungen im eigenen Betrieb selbst verwerten kann. Theorie ja, so weit nötig, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig auf in der Praxis verwertbaren Informationen. So erhalten Energiebeauftragte wichtige Anregungen, wie ihre tägliche Arbeit besser gelingen kann.

 

Neuheit 2019: Wir packen wichtige und schwierige Umweltthemen an

 

Aus unserem Publikum kam der Wunsch, auch Themen aus dem Umweltspektrum aufzunehmen. Daher wird die Reihe ab Mitte 2019 um drängende, wichtige und schwierige Themen des Bereichs Umwelt erweitert. Die Reihe spricht also ab dann auch Umweltmanager, Umweltbeauftragte, Verantwortliche in diesem Bereich der Unternehmen etc. an. Wir werden mit brisanten Themen starten, die für viele Betriebe hochwichtig und herausfordernd sind. Stichpunkte hierzu: Der Umgang mit "flüchtigen organischen Verbindungen", also Lösungen zur sogenannten "VOC-Problematik" und die "Sammlung und umweltfreundliche Aufarbeitung von Altölen und Emulsionen" (unter erheblicher CO2-Einsparung).